ZAFI - Fortbildungsprogramm

18 Qualitätssicherung in der Instrumentenaufbereitung Seminar für zahnärztliche Assistentinnen Marianne Schmidt, MAS, Wien Termine: Donnerstag | 24.03.2022 | 17.00 – 20.00 Uhr Donnerstag | 21.04.2022 | 17.00 – 20.00 Uhr Donnerstag | 19.05.2022 | 17.00 – 20.00 Uhr Donnerstag | 23.06.2022 | 17.00 – 20.00 Uhr Kursinhalt Grundlagen und praktische Umsetzung der Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle der Instrumentenaufbereitung in der Zahnarztordination. Workshop 1: Hygienemanagement in der Ordination Gesetzliche Vorgaben im Hygienebereich, Hygieneplan: Reinigungs- und Desinfektionsplan, Selbstschutz, etc., Workflow: Reiner/Unreiner Bereich, manuelle/maschinelle Aufbereitung, Lagerung der Medizinprodukte (MP), Umgang mit Betriebs- und Prozessmittel. Workshop 2: (Prozess-) Überwachung der Aufbereitungsgeräte Beladungsvorschriften, Chargenkontrolle, Freigabekriterien und Routine-Tests für Reinigungs- und Desinfektionsgeräte und Sterilisator, Erläuterung und Vorbereitungsarbeiten für die Validierung. Workshop 3: Dokumente und Dokumentation Erstellen bzw. aktuell halten der Dokumente (Arbeitsanweisungen, Checklisten, Schulungsplan, Reinigungs- und Desinfektionsplan), Dokumentation relevanter Arbeitsschritte elektronisch und/oder digital (Chargendokumentation, Kennzeichnung der Medizinprodukte, Routinekontrollen) Anforderungen an die Herstellerangaben und Produktdatenblätter. Workshop 4: Medizinproduktekreislauf Medizinprodukte Risikobestimmung, wann ist ein Medizinprodukt unkritisch, semikritisch oder kritisch? Umgang mit den Herstellerangaben von Medizinprodukten. Voraussetzung: Positiver Abschluss der Ausbildung in der Zahnärztlichen Assistenz FBZ-ZAss: 12 Punkte Teilnehmer: 20 Kursgebühr: € 280,– (für alle 4 Zirkel) Kursgebühr pro Zirkel: € 90,– Seminar 7 / ZAss Marianne SCHMIDT, MAS Ausbildungen und Quali fkationen: • 1983 Diplom der Gesundheits- und Krankenpflege (KH Mistelbach) • 1989 SAB für Pflege im Operations­ bereich (LKH Graz) • 1998 WB für Sterilgutversorgung (FK I und II ÖGSV) • 2003 MAS Hospital Management (WU Wien) • 2008 WB Qualitätsbeauftragte (Quality Austria) Beru flche Tätigkeiten: • 1983 bis 1990 Zentral OP in Mistelbach • 1991 Auslandaufenthalt • 1992–2007 Unfallchirurgischer OP AKH Wien Beauftragte der Instrumenten­ aufbereitung Validierung der Instrumenten­ aufbereitung • 2008 bis 2015 Stationsleitung Zentral­ sterilisation AKH Wien Qualitätsbeauftragte Stellvertretende bzw. Interimistische Bereichsleitung • 2008 Organisation des ÖGSV FK III in Wien • 2008 – dato Vortragende in der KAV Fortbildungsakademie • 2015 – dato Mitarbeiterin der LZÄK für Wien Beratung und Unterstützung der Zahn­ arztordinationen bei der Vorbereitung zur Validierung der Instrumenten­ aufbereitung

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA1MDQ=