+43 1 597 33 57

Schule für Zahnärztliche Assistenz Grundausbildung für zahnärztliche Assistentinnen

MR Dr. Frederick Mayrhofer-Krammel

 

Die zahnärztliche Assistenz ist ein vollwertiger Gesundheitsberuf und durch einen Berufsvorbehalt,Bezeichnungsvorbehalt und Ausbildungsvorbehalt geschützt. Die Ausbildung erfolgt im Rahmen eines aufrechten Dienstverhältnisses. Der Umfang der Ausbildung beträgt mindestens 600 Stunden Theorie und 3000 Stunden Praxis, die während der dreijährigen Ausbildungsdauer absolviert werden müssen. Der theoretische Teil der Ausbildung erfolgt im Rahmen eines Lehrganges.

 

  • Pro Ausbildungskurs können 50 Personen teilnehmen.
  • Die theoretische Ausbildung am ZAFI erstreckt sich, parallel mit der praktischen Ausbildung in der Ordination, über einen Zeitraum von 4 Semestern (2 Jahren). Voraussetzung für den Beginn eines Lehrganges ist ein halbes Jahr Praxis in der Ordination vor Kursbeginn.
  • Das ZAFI nutzt die durch die Ausbildungsverordnung geschaffene Möglichkeit auch modernes E-Learning über MS Teams im Rahmen der theoretischen Ausbildung einzusetzen.
  • Ein fixer Ausbildungsplatz kann erst nach positiven Aufnahmetests zugesichert werden. Das Aufnahmeverfahren wird in zwei Schritten durchgeführt, bei welchem die Motivation, das Sprachverständnis und die soziale Kompetenz der Lehrgangsteilnehmer erhoben werden.
  • Die Kurskosten für die gesamte Ausbildung belaufen sich derzeit auf € 4.160,– wobei € 2.080,– für das 1. und 2. Semester und € 2.080,– für das 3. und 4. Semester und die kommissionelle Abschlussprüfung anfallen.
  • Die Lehrmittelgebühr ist bereits mit der Einschreibgebühr beglichen worden.

 

2022 werden folgende Kurse angeboten
Montagkurs: Beginn Februar 2022
Donnerstagkurs: Beginn September 2022
Mittwoch Nachmittagkurs: Beginn September 2022
Das Anmeldeformular für die Grundausbildung finden Sie
auf unserer Homepage unter zafi.at

 

X